x

Hey there!

Neuste.News is your best source of fun. Share anything you find interesting, get real responses from people all over the world, and discover what makes you laugh.

Log in with your email adress.

No Account?
Register with Email Address

Erste Transgender-Schwangerschaft in Südamerika

  • von Julia Dartmann am 12. September 2017
Diane Rodriguez und Fernando Machado werden Eltern. So weit so gewöhnlich, wäre da nicht eine kleines Detail, das diese Schwangerschaft zu etwas ganz Besonderem macht. Anders als in "normalen" Beziehung ist hier der Mann schwanger. Das Paar will mit der Schwangerschaft Vorurteile gegenüber Transsexualität in Südamerika abbauen und anderen Transsexuellen ein gutes Beispiel sein.

Mama+Papa=Papa²?

 

Um ihr Glück mit ihren Freunden, Verwandten und der ganzen Welt zu teilen, gaben auch Diane Rodriguez und Fernando Machado aus Ecuador. ihre Schwangerschaft auf Facebook bekannt. Eigentlich ganz normal, wenn nicht der Mann in dieser Beziehung das Baby austragen würde.

 

 

Diane und Fernando sind das erste transsexuelle Paar in Südamerika, welches eine solch spezielle Schwangerschaft in Angriff nimmt. Bei ihrer Geburt hieß Diane noch Luis. Ihrem Partner, der als "Maria" zur Welt kam, erklärte sie, dass sie mit ihrer Schwangerschaft helfen wolle, die Gesinnung der stark katholischen Gesellschaft in Südamerika zu verändern.

 

 

Um mehr Aufmerksamkeit für die Thematik zu erlangen, machte das Paar die Schwangerschaft nun öffentlich. Beide nehmen regelmäßig Hormone ein, doch eine Geschlechtsumwandlung hat keiner der beiden unternommen. So kann Fernando ganz normal ein Kind bekommen.

 

 

"Wir versuchen, die Mythen über Transsexualität zu brechen", erklärt Diane in einem Interview. Wir wünschen viel Glück für eine reibungslose Schwangerschaft. 

 

Das schwangere Transgender-Paar kannst du hier im Video sehen: 

Nächster Artikel  
 

Mehr Neuste.News