x

Hey there!

Neuste.News is your best source of fun. Share anything you find interesting, get real responses from people all over the world, and discover what makes you laugh.

Log in with your email adress.

No Account?
Register with Email Address

Pitbull weint aus Kummer vor laufender Kamera

  • von Julia Dartmann am 03. October 2017
Der beste Weg um Hunde, die aus dem Tierheim kommen von ihrer Einsamkeit zu befreien, ist sie mit anderen Tieren zusammenzubringen. Das war auch der Fall bei dem Pitbullrüden Marshmallow. Der kleine Marshmallow wurde völlig vereinsamt von der Straße aufgegabelt. Im Tierheim merkte man zu allem Überfluss, dass der kleine Pitbull taub war.

Beste Freunde kann niemand trennen. Oder doch? 

 

Die Tier-Retter steckten ihn mit einem anderen Hund namens Scooby zusammen. Die beiden wurden richtig dicke Kumpels und waren von Nun an unzertrennlich. Doch dann kam der Tag, der alles verändern sollte. 

 

 

Scooby wurde von einer Familie adoptiert. Glück für Scooby, er hatte nun endlich die Chance auf ein besseres Leben und musste nicht mehr im Tierheim sein. Doch das bedeutete auch, dass sein bester Freund Marshmallow allein zurückbleiben würde... 

 

 

Marshmallow hatte auch schon zweimal die Chance bei einer Familie unterzukommen, doch jedes Mal wurde er zurückgebracht. Nachdem nun auch noch sein bester Freund für immer davongegangen war, gab es für den Pitbull kein Halten mehr. Er brach buchstäblich in Tränen aus.

 

 

Das Tierheim gab ihn nicht auf und bald sollte es Hoffnung geben. Gibt es ein Happy End für den kleinen Marshmallow?

 

Wie es dem traurigen Pitbull ergeht, kannst du dir hier im Video ansehen: 

Nächster Artikel  
 

Mehr Neuste.News