x

Hey there!

Neuste.News is your best source of fun. Share anything you find interesting, get real responses from people all over the world, and discover what makes you laugh.

Log in with your email adress.

No Account?
Register with Email Address

Rentner beichtet Schwarzfahrt von vor 50 Jahren

  • von Carolin Dohle am 06. October 2017
Es ist wohl jedem schon einmal passiert. Sitzt man im Zug und denkt sich, für diese kurze Strecke werde ich bestimmt nicht gebüßt. Oftmals kommt man damit auch davon, doch entschuldigen tut sich für diesen Fehler fast niemand. Nicht so dieser Fahrgast des Regionalverkehrs Bern-Solothurn (RBS).

Was für eine ehrliche Haut!

 

Der Mann entschuldigte sich  bei der Direktion für seine Entgeltlose Fahrt, die vor einem halben Jahrhundert stattgefunden hat. Vor 50 Jahren habe er auf der RBS-Strecke Stettlen-Bern mehrmals dasselbe Billett benutzt, so der Absender. Nun habe er Gewissensbisse.

 

 

“Verjährt? Für mich nicht”, schreibt der Rentner. Nun will der Mann die Rechnung begleichen: “Würden Sie mir bitte einen Einzahlungs-Schein zusenden; ich werde Ihnen gerne einen Betrag zur freien Verfügung überweisen”, so der Ex-Schwarzfahrer.

 

 

Böse ist man dem Ticketsünder allerdings nicht - vielmehr ist man von seiner Ehrlichkeit gerührt. “So etwas haben wir noch nie erlebt”, sagt RBS-Sprecher Caspar Lösche gegenüber 20 Minuten.

 

 

Das niedliche Geständnis des schwarzfahrenden Rentners geht um die Welt. 

 

Hier im Video erfährst du den rührenden Brief im Wortlaut: 

Nächster Artikel  
 

Mehr Neuste.News