Tony Lucian ist Künstler, seitdem er 22 Jahre alt ist, malt Bilder und fotografiert. Im Jahr 2013 kaufte er sich seine erste Spielreflexkamera und stellte fest, dass die Fotografie seine wahre Berufung ist.

 

 

Nun hat er seine Mutter in seine grösste Muse verwandelt, und dokumientiert auf Bildern die Geschichte seiner Mutter, ihre Krankheit, sowie ihren damit verbundenen körperlichen und geistigen Verfall.

 


Tony hat mit diesen Bildern auf jeden Fall einen Nerv getroffen und sagt: "Das Leben besteht nicht darin, auf den Tod zu warten. Es besteht darin, leben zu wollen."

 

 

Auch wenn Tony's Mutter nicht mehr komplett auf geistiger Höhe war, nahm sie die Abwechslung die ihr Sohn in ihr Zuhause brachte gerne an. 

 


Sie hätte wohl kaum für möglich gehalten, dass sie mit 93 Jahren noch einmal Foto-Model werden würde. 

 


Nichtsdestotrotz sind die Bilder eine ernsthafte Angelegenheit und treffen viele Menschen an ihrem wundesten Punkt: Der Auseinandersetzung mit Leben und Tod. 

 


Auf diesem Bild hat sich auch der Künstler mit eingeschlichen. Das Foto-Projekt mit seiner Mutter wird für ihn immer das emotionalste bleiben.